Monday, December 2, 2013

gregor gysi über (fehlenden) mumm, snowden, NSA, merkel ....

gregor gysi (die linke) passend zum früherem post sind wir ein volk von idioten? im  bundestag am 18.11.2013 über deutschlands Nicht-Souveränität und den NSA-Skandal.


ode an edward snowden, kein krimineller, sondern ein held, der die weltbevölkerung vor kriminalität schützen will  ... friedensnobelpreis für snowden ... grundgesetz ... spionageprogramm echelon (USA, GB, CAN, AUS, NZ) ... souverenität deutschlands .... 2+4 verträge ... NATO ... NSA ... merkel ... wiesbaden rechtsverletzung ... straftat ... (fehlenden) mumm

christa wolf in kassandra .. daß wir lieber den bestrafen, der die tat benennt als den, der die tat begeht ... und genau das muß sich ändern ... 

usw ...

die reden der linken sind oft toll (gysi, wagenknecht), deren analysen (z.b. über kriege, bankenrettungen usw) ebenfalls. nur deren lösungswege sind mir dann oft zu sozialistisch.
bei dieser gysi-rede fand ich jedoch alles richtig und auch sehr mutig von ihm und bin schockiert, daß auch so klare worte / forderungen zu so wichtigen themen sowohl im bundestag als auch in der bevölkerung einfach nutzlos verpuffen ... ist für mich übrigens ein weiteres beispiel dafür, daß demokratie als entscheidungsfindung eigentlich viel zu wenig / zu schlecht ist, denn die mehrheit (im bundestag) kann jede sinnvolle / kluge maßnahme verneinen ... also doch lieber paar libertäre grundfreiheiten für alle (somit auch für minderheiten) anstatt demokratie  ... und ja, sind wir echt ein volk von eingeschüchterten idioten, die sich alles gefallen lassen?

foto aus den zeiten gysi's karriere in der DDR, 1989
quelle: wikipedia (interessanter lebenslauf :-)

bitte AUFWACHEN :-)
source: here

eof
Post a Comment