Tuesday, October 15, 2013

october 15th meets blogactionday :-)

it is october 15th and tomorrow is a blog action day #BAD13 on human rights? how strange is that? my dears, two years ago begun the worldwide movement of the (hopefully soon) 99% pro peace, freedom, direct democracy, human rights etc. and contra the 1% who control politics, mainstream media, military, central banks etc, later known as OccupyWallStreet movement (OWS itself begun on sept 17th, 2011) ... just feel the enthusiasm i have had back then  


OMG, let's read the wording from oct 15th, 2011 one more time (copied from my old blog post / source of origin: https://www.facebook.com/15octobernet):

* If the Political system no longer represents us, then we must look for alternatives.
* If corporations no longer represent our values then we must look for alternatives.
* If the media no longer represent us, then we must look for alternatives.

We are the 99%, and it’s time to let the 1% know that this world is our world, and if we aren’t happy with the way it is run, then it’s time to take it back. It’s time to show them what a REAL democracy looks like.

Because these streets are our streets, this city is our city, this movement is our movement, and together we can affect real change.

Whether the 1% like it or not, Power is
coming back to the People and we are...

United for #Globalchange.
~~~
OccupyWallStreet + OccupyWarStreet + OccupyYourStreet + OccupyTogether = RealDemocracyNow   
~~~

what about a german wording? here we go, enjoy the manifest from one of the movement websites (source of origin unknown (maybe one of the german facebook pages of the movement?), i have just got a copy somewhere).

Bewegung 15. Oktober

Manifest für echte Demokratie, soziale Gerechtigkeit, Freiheit und Solidarität


Demokratie
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, die sich zur Demokratie im Sinne einer direkten Volksherrschaft bekennt, die Aufklärung über Manipulation stellt und in der jede Stimme, ohne Ansehen von Vermögen und sozialem Status, gleich viel zählt.

Frieden
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, die sich mit aller Kraft für den Frieden zwischen den Völkern und im Innern einsetzt und in der Krieg und Gewalt geächtet und nicht als Mittel der Politik anerkannt werden.

Meinungsfreiheit
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der jeder seine Meinung ohne Angst vor Verfolgung oder Benachteiligung offen und frei äußern kann.

Toleranz
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der jeder, unabhängig von seiner Herkunft, seiner Religion, seiner Überzeugung, seiner sexuellen Orientierung und seinen körperlichen und geistigen Eigenschaften mit Toleranz, Würde und Verständnis behandelt wird

Solidarität
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, die Schwachen, Hilfsbedürftigen und Notleidenden, unabhängig von den Ursachen für ihre Schwäche, ihre Hilfsbedürftigkeit und ihre Not, im eigenen Land und in jedem anderen Land solidarisch und hilfsbereit gegenübersteht.

Wirtschaft
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der sich die Wirtschaft dem Wohl der Menschen unterordnet, in der Besitz untrennbar mit sozialer Verantwortung verbunden ist und in der das Streben nach Glück höher bewertet wird als das Streben nach Gewinn.

Arbeit
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, die sich für gerechte und faire Arbeitsverhältnisse einsetzt, die Menschen in allen Lebenslagen und Altersgruppen Perspektiven bietet und die verhindert, dass die Würde der Arbeit der Profit sucht und Gier Einzelner geopfert wird.

Bildung
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der jeder, unabhängig von seiner Herkunft, seinem sozialen oder finanziellen Status, seinem Alter und seiner Vorbildung Zugang zu allen Bildungsangeboten erhält und sich frei und ohne Einschränkungen mit allen Inhalten beschäftigen kann, die ihm für seine persönliche Entwicklung als sinnvoll erscheinen.

Soziale Sicherheit
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der niemand Angst um seine soziale Sicherheit und seine Versorgung mit Wohnung, Nahrung, Wärme, Kleidung, kultureller und sozialer Teilhabe, medizinischer Versorgung, Bildung, Kommunikation, Genuss und Mobilität hat.

Nachhaltigkeit
Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der alle mit Sorgfalt und Behutsamkeit mit den Menschen, der Natur, der Umwelt und den Ressourcen umgehen.

Hierbei handelt es sich um einen Vorschlag. Jeder, der sich zugehörig zu der Bewegung fühlt, soll den Entwurf prüfen, ihn erweitern, ergänzen und verbreiten, bis er sich zum Konsens entwickelt hat, der den Protesten ein klares Gesicht verleiht und es den Medien und der Politik unmöglich macht, sie für sich und ihre eigenen Ziele zu vereinnahmen und zu missbrauchen.
Empört Euch! Verbündet Euch! Wehrt Euch!

ein schönes manifest, stimmt's? und erinnert mich total an die konzepte für freie + faire gesellschaften, euch nicht?
~~~
OccupyWallStreet + OccupyWarStreet + OccupyYourStreet + OccupyTogether = RealDemocracyNow   
~~~
#OWS #blogactionday #BAD13 #oct15

anything else? coming soon or never :-)

ok, here we go, addendum oct 18th, 2013: what would such a libertarian society be called or easier: what is the best *ism on earth? anarchocapitalism / anarcho-capitalism (anarchy + capitalism), if you asked me. well, that's my definition of free society with free social and business relationships between its members :)
source: here
an that's why government robs us (source: here)

but watch out my dears. Obama to Congress (yesterday): Time to Ignore ‘Activists,’ ‘Bloggers,’ and ‘Talking Heads on Radio’. why? probably because unlike government and its small dirty mainstream media, could the activists + bloggers tell you the truth ... listen esp. the minute 6 in the attached video (source: here)

eof
Post a Comment